17 bis zum 21Juli - 2014

Muenstersommersend2

 

Der schönste Send / Sommer, Sonne, Studenten

Muenstersommersend1

Donnerstag + Montag; 14.00 bis 23.00

 

Freitag + Samstag; 14.00 bis 24.00

Sonntag; 11.00 bis 23.00

Donnerstag: Familientag

Freitag: Feuerwerk +-  22.30

Dreimal im Jahr ist Send.

 Das weiss in Münster jedes Kind.
Der Opa  hat das gewusst und der Urgroßvater auch.

So ist das halt und so wird es auch wohl bleiben.                   

Send ist Tradition. Lebendige Tradition.

Send Muenster Fruehjahr 2Seit über tausend Jahre gibt es dieses Volksfest,
fest verankert in den Köpfen der Bevölkerung.

Ich beschicke diese Veranstaltung noch nicht sehr lange, seit 2008 bin ich hier vertreten, die Stadt Münster allerdings kenne ich schon seit 33 Jahren, besser gesagt ; keine Stadt in Deutschland kenne ich so gut wie Münster, in keiner Stadt kenne ich den Menschenschlag so gut wie hier.

Hier in Münster ist meine Laufbahn als reisender Bonbonverkäufer angefangen,
um genau zu sagen: in Münster Wolbeck, auf dem Wochenmarkt.
Damals, vor 33 Jahren. Als ich in Münster ankam, war mein Besitz :
1 alter Kombi, 1 selbst gebauter Stand, viel Ware, eine Menge jugendlicher Optimismus und Naivität  +  60 DM ,- .
In meiner Geldbörse trage ich bis zum heutigen Tage ein 10 DM ,- Schein bei mir.
Er hat die ganze Welt gesehen und stammt aus 1978 von diesem ersten Wochenmarkt in Münster Wolbeck.
Er sieht ein bischen mitgenommen und verknittert aus, wie ich . Er ist mein Glücksbringer geworden.

Jahre lang, damals 19 Jahre alt, als ich noch blöd und knackig war, lief meine Arbeitswoche wie folgt ab:
Dienstag Mittag Handorf, Mitwoch Morgen Domplatz, Mitwoch Mittag Wolbeck, Donnerstag Morgen Kinderhaus,
Donnerstag Mittag Courde, Donnerstags abends nach Hause. Freitag Ware einpacken usw. usw.
Und dann am Wochenende auf sämtliche Veranstaltungen in Deutschland und Holland.

Das Münsteraner Publikum hat mich geprägt, bestimmt bis heutzutage mein geschäftliches Denken und mein Sortiment.

Trotzdem, es fällt mir schwer über den Send zu schreiben; es gibt halt nichts was mich ärgert  (außer mal ein Kollege),
es gibt nichts was mich stresst  (außer mal ein Kollege).

Hier gehe ich gerne auf die Beschickerversammlung.
Hier wird Tacheles geredet, hier sagt der Chef vom Ordnungsamt genau dasjenige, was mich an anderen Plätzen stört.
Sachen wie : Wenn man bestimmte Geschäfte zuläst, hat man auch ein bestimmtes Publikum.
Hier sagt ein Vorsitzender vom Schaustellerverband:
Die Stadt organisiert den Send nicht für uns Beschicker, die machen den Send für die Bevölkerung (Unsere Kundschaft) .
Und so muß das sein, weil die Gäste entscheiden über unsere Existenz ;
mit ihren Beinen und mit ihrem Geld, das sind unsere Brötchengeber.
Hört sich alles einfach an, weiss mann aber nicht überal.

sendschwert200Dem Volk gehört das Volksfest, es ist altes Kulturgut.
Es ist ein Stück Lebensqualität das soziale Unterschiede übergreift.
Ein Volksfest muss ein Abbild sein von der Stadt, die es verwaltet und es als Städtewerbung nutzen darf.
Sie muss es weitergeben an die nächste Generation.

Der Marktmeister ist so ein Typ, so wie ich ihn gerne auf allen Plätzen sehen würde,
ein echter deutscher Beamter:
So wie die Verfassung es vorsieht, so wie es immer sein müsste.
Mal keinen Egotripper. Das allgemein Wohl im Sinn, für vieles offen, für manches verschlossen.
Nicht ein riesen Marktamt, der Mann ist alleine im Büro, der verdient sich sein Geld.
Zum Send wird ihm ein fähiger Mann vom Ordnungsamt zur Seite gestellt.

Man möchte uns nicht die Kosten von einem riesen Verwaltungsaparat aufbürsten, Bild Send Muenster Fruehjahr1die wir mit unserer Arbeit zu erwirtschaften hätten.

Der Sendausschuß; fleißige Kollegen, die nebenbei noch eben eine ganze Menge Arbeit
für dieses elegante Volksfest erledigen.
Ansprechbar, ohne Einbildung.
Die Zukunft im Auge. Die Liebe zum Send im Herzen.
Diesen Leuten traue ich es zu, im Interesse des gesammten Sendes zu handeln.
Die verdienen sich ihren Standpatz auch wohl mit ihre Art von Geschäftsführung.
Die brauchen sich diese extra Arbeit nicht aufbürsten, dies sind nicht die Kollegen die mich ärgern.
Der Send hat Glück diese Leute zu haben, auch sie sind keine Egotripper, ganz normale Unternehmer,
mit einen direktem Draht zum Volk und zu jede Art von Beschicker.
Diese Leute wissen: Der Send lebt von seiner Vielfalt.
Ohne diese Kollegen wäre der Marktmeister umgeben von Lobyisten die nur ihre eigene € 1,66 im Blick hätten.

Alle zusammen ein Ziel;
Das schönste, stillvollste Volksfest von Deutschland zu schaffen.
Dem Volk zu bieten was es braucht.
Sonst tut es jemand anders !

MuenstersommersendNun ist dies alles in Münster auch notwendig, das Münsteraner Publikum ist anspruchsvoll, ein intelligentes Publikum.
Nicht jeder Kollege kommt hier mit klar, einige Kollegen glauben wohl; der Kunde müsse sich ihm anpassen,
anstatt  er sich dem Kunden, die Stadt müsse ihn beschützen für eine sich änderende Gesellschaft.
Wirklich, es gibt se noch auf der Reise, diese ewig gestrigen, die nach dem Motto denken : Jede Mücke sticht !

0/8/15; das klapt hier nicht, das Münsteraner Publikum ist viel zu aufgeklärt um sich von jede Mücke stechen zu lassen.

Münster ist eine Beamtenstadt, eine klassische Pendlerstadt mit vielen jungen Familien
aus die umliegende Dörfer und Stadtteile, das macht die Stadt bodenständig.
mllman mnster gMünster ist aber auch eine Studentenstadt, und das macht sie wieder lebendig und modern.
Sogar der Müllman ist hier anders.
Der Draußen Verkäufer Michael tanzt hier zur Polka mit junge Studentinnen.
Sie alle sind ein Teil vom Send, ein Teil vom buntem Leben in diesem schönen, lebenswertem Münster. 

"Die Kirmes ist des Volkes wahrer Himmel"
( Johann Wolfgang von Goethe)

Der Send ist ein richtiges Volksfest, ein Familienfest, rumgröllende Besoffene fallen hier unangenehm auf,
Send_Mnster_Sommer1die gibt es hier deswegen nicht, hier wird natürlich getrunken, aber nicht gesoffen.
Das studentische Publikum sorgt für eine ausgiebige Flirtstimmung,
aber jeder intelligente Mann weiss: Intelligente Frauen steigen nicht mit Alkoholleichen ins Bett.
Mit einer Milionen Besucher im Jahr hat hier noch nie jemand an mein Wohnmobiel gepisst.
Noch nie habe ich hier eine agressive Situation an meinem Geschäft gehabt; Münster Send halt.

Der Send hat vieles zu bieten; die in Münster ansässigen Großschausteller
garantieren mit ihren Geschäften und ihrem Ansehen bei auswertigen Schaustellern
für das größte und neueste, was die Branche zu bieten hat.
Aber der Send hat mehr.
Er hat seine Allee mit immer noch vielen Händlern, ideal zum flanieren, auch im Sommer,  jetzt wo die Kastanienbäume
wieder gewachsen sind und Schatten spenden.
Er hat seinen Pöttemarkt, wo man die über 1000 Jährige Tradition von diesem Platz noch riechen kann.

Der Hindenburgplatz ,wo der Send stattfindet ,ist direkt am schönen historischem Schloss,
hinter dem Schloss findet man den Botanischen Garten ,wo man mal aus dem Trubel raus kann.
Leute von ausserhalb können einen Send Besuch kombinieren mit
einem  Einkaufsbummel  in einer Stadt die wirklich was zu bieten hat.
Und für junge Leute; erst eine Achterbahnfahrt und dann Party in dem direkt am Send gelegenem Studentenviertel.

Nun wird mancher Kollege sagen: Der Dick, der schleimt sich ja schön ein, der wird hier wohl eine Menge Geld verdienen.
Nun; ich habe lukrativere Plätze, ich stehe dem Münster Send nicht kritiklos gegenüber.
Ich bin nicht diplomatisch, das können andere Leute besser.
Auf dem Send stimmt die Grundeinstellung, die wissen es selbst wohl, und wenn mal nicht,
dann sind die verantwortlichen Menschen direkt ansprechbar, die wollen, und die können es auch.

Deswegen hat dieses Volksfest Zukunft.

Und: Für die Leute, die sich wundern über meine bissige Art  (Wie man sagt)  womit ich manchmal andere Plätze beschreibe:  

               Der Send ist schuld.

 

Man sieht sich auf dem Hindenburgplatz; zum Frühjahr- Sommer- und Herbstsend.

Dick

Send: Weitere informationen + Öffnungszeiten

Homepage Münster Send

  
Bild : 2 (Send Schwert) Homepage Münster Send.
Bild :1, 3, 5 : Dick Middel
Bild : 4 : Abfall Wirtschafts Betriebe Münster